Zurück zu den Suchergebnissen

24. Konzert

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnittlich: 4,83 von 5)
Loading...

Empfohlene Veranstaltung!

am 30.11.2019 ab 17:00 Uhr

Richard-Wagner-Stätten Graupa
OT Graupa
Richard-Wagner-Straße 6
01796 Pirna
Deutschland

03501-461965-0

03501-461965-44


wetterunabhängigwetterunabhängig
für Gruppen geeignetfür Gruppen geeignet

27. Festival „Sandstein und Musik“
27. Festival "Sandstein und Musik"

Über die Veranstaltung

Johannes Brahms: Deutsche Volkslieder Wwo 33, Petr. Eben: Sechs Minnelieder (1959), Wolfgang Amadeus Mozart: Violinsonate e-Moll KV 304, Antonín Dvorák: Zigeunermelodien op. 55 u.a.
Barbara Christina Steude (Sopran), Anna-Maria Brödel (Violine), Hansjacob Staemmler (Klavier)

Eintritt

Kategorie A: 25.00 Euro

Veranstaltungsort

Adresse

Richard-Wagner-Stätten Graupa
OT Graupa
Richard-Wagner-Straße 6
01796 Pirna
Deutschland

Als Erinnerung an Wagners Graupa-Aufenthalt vom 15. Mai bis Ende Juli 1846 wurden auf Initiative des Leipziger Gymnasiallehrers Max Gaßmeyer 1907 im ehemaligen Schäferschen Gut, dem heutigen Lohengrinhaus, Gedenkzimmer eingerichtet. Max Gaßmeyer gelang es, seine persönliche Wagnersammlung durch Schenkungen von weiteren Privatpersonen und Gaben der Wagnerfamilie aus Bayreuth zu ergänzen und damit die Grundlage für den heutigen Museumsbestand zu legen. Das Lohengrinhaus erlebte über die 100 Jahre seines Bestehens zeitweise Schließungen und Wiedereröffnungen, bauliche Veränderungen, Bestandsverluste und Neuanfänge.

Mit Blick auf den 200. Geburtstag Richard Wagners im Jahr 2013, wurde das Lohengrinhaus aufwendig saniert und in seiner baulichen Struktur in wesentlichen Bereichen wieder auf den Zustand um 1840 zurückgeführt. Neben dem Saal im Erdgeschoss, in dem eine Ausstellung zum Thema „Wagners Oper Lohengrin“ präsentiert wird, erwarten die Besucher die authentisch nachgestalteten Wagnerräume mit Hörstationen zum Aufenthalt des Komponisten in Graupa. Es entstand der Wagner-Kulturpfad, ein mit Informationstafeln zu Lebensstationen Wagners ausgestatteter Weg durch den Schlosspark.

Im Januar 2013 wurde die neue, wesentlich umfangreichere Dauerausstellung (Kurator: Michael Hurshell) im Jagdschloss eröffnet. In sechs Museumsräumen wird Wagners Lebens- und Schaffensweg in Sachsen bis 1850 vorgestellt. Mit audiovisuellen und multimedialen Gestaltungsansätzen wird der Entstehungsprozess seiner Opern von der Dichtung über Komposition und musikalischer Neuerungen bis zur Inszenierung nachgezeichnet, ohne das spätere Schaffen, dessen musikalischen und inhaltlichen Grundlagen in den Dresdner Jahren gelegt wurden, unbeachtet zu lassen. Das Jagdschloss bietet ganz neue Möglichkeiten eines ganzheitlichen Museums- und Veranstaltungskonzeptes.

Richard Wagner in Graupa – das soll nicht nur ein Angebot für diejenigen sein, die sich intensiv mit dem Werk des Komponisten befassen. Die Richard-Wagner-Stätten in ihrem kulturellen und natürlichem Umfeld verstehen sich als eine Einrichtung, die sowohl für den Wagnerspezialisten, wie für den Musikfreund an sich Angebote bereit hält, generationsübergreifend von Interesse ist und auch als Bindeglied zwischen Natur- und Kulturerlebnis fungiert.

Gästekarte
In den Richard-Wagner-Stätten erhalten Sie gegen Vorlage der Gästekarte einen Rabatt von 1€ auf Ihren Eintrittspreis.

Termine

  • am 30.11.2019 ab 17:00 Uhr

Veranstalter

Bei längerfristigen Buchungen bis 14 Tage vor der Veranstaltung werden zuzüglich 2,00 € Portokosten für den Versand der Karten berechnet. Bei Buchung von mehreren Konzerten fällt diese Gebühr nur einmalig an.

Adresse

Sandstein & Musik e.V. (Veranstalter)
Maxim-Gorki-Straße 1
01796 Pirna
Deutschland

Zurück zu den Suchergebnissen

Dieser Eintrag wird bereitgestellt und gepflegt von:

Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.

In unserem Veranstaltungskalender erscheinen touristisch relevante Veranstaltungen. Die Veranstaltungen werden dezentral von den örtlichen Tourist-Informationen der Region Sächsische Schweiz gepflegt. Möchten Sie, dass Ihre Veranstaltung hier erscheint, so wenden Sie sich bitte an ihre verantwortliche Tourist-Information und bitten Sie diese um den Eintrag ihrer Veranstaltung.

Menü schließen